Urlaub mit Hund

Wie verbringt man seinen Urlaub mit Hund am besten, damit die schönste Zeit des Jahres sowohl für die Menschen als auch für den Vierbeiner so entspannt als möglich verläuft? Diese Frage stellen sich jedes Jahr immer wieder die Millionen Besitzer von Hunden, wenn es in den Urlaub gehen soll. Die Touristikbranche hat inzwischen längst darauf reagiert und bietet ihren Gästen mit Hund Hotels an, in denen Hunde willkommen sind. Das Internet und die Reisebüros helfen dabei, die entsprechenden Hotels in den verschiedenen Ländern zu finden. Am entspanntesten ist aber vielleicht ein Urlaub mit Hund, den Hund und Herrchen oder Frauchen getrennt voneinander erleben. Gerade in Deutschland gibt es inzwischen viele der sogenannten „Pfötchenhotels“.

Das sind Hotels, die sich darauf spezialisiert haben, nicht Menschen, sondern Hunden eine Unterkunft anzubieten. Die Hundebesitzer buchen im Vorfeld für ihren Hund in einem Pfötchenhotel ihrer Wahl ein Zimmer. Diese Unterkünfte werden in der Regel mit Vollpension und einem kompletten Animationsprogramm für die vierbeinigen Urlauber angeboten. Zwar zahlt der Hundebesitzer für diesen Service, aber in einem Menschenhotel müsste er für einen Hund ebenfalls einen gewissen Betrag bezahlen, damit der vierbeinige Begleiter im Zimmer seines Menschen übernachten darf. In einem Pfötchenhotel wird rund um die Uhr für den Hund gesorgt. Je nach Ausstattung des Hotels stehen Auslaufflächen und sogar Pools für die Vierbeiner zur Verfügung, die gerne im nassen Element paddeln.

Die Hundebesitzer können im Vorfeld auf die Vorlieben ihrer Hunde hinweisen, sodass auch die kleinen Macken des Vierbeiners berücksichtigt werden können. Auf diese Art und Weise erleben sowohl die Menschen als auch die Vierbeiner einen Urlaub mit Hund, der für beide Seiten absolut entspannend ist. Der Mensch weiß sein Tier wohl aufgehoben und der Hund hat zusammen mit seinen Artgenossen Spaß im Hundehotel. Zwar fällt so manchem Hundebesitzer bei dieser Art Urlaub mit Hund die Trennung von seinem Vierbeiner manchmal nicht leicht, aber dafür können Herrchen, Frauchen und Hund eine spannende, interessante und erholsame Zeit erleben, um dann nach dem Urlaub entspannt wieder gemeinsam nach Hause zu fahren.